Kritiken
Christian Alvart adaptiert den spanischen Post-Franco-Thriller "La Isla Mínima - Mörderland" und verpflanzt die Geschichte in die Zeit kurz nach dem Untergang der DDR. Herausgekommen ist eine grimmige Serienkillerjagd, die sich ruhig etwas stärker von ihrer Vorlage hätte lösen können.
Dass Blumen glücklich machen, ist eine Binsenweisheit. In Jessica Hausners meisterhaftem Science-Fiction-Thriller "Little Joe - Glück ist ein Geschäft" aber werden genmanipulierte Happy Flowers zur echten Bedrohung für die Menschen.
In "Vier zauberhafte Schwestern" lernen vier Mädchen, dass Zusammenhalt alles ist. Die Verfilmung der gleichnamigen Buchreihe unterhält mit einem ganz auf eine weibliche Zielgruppe zugeschnittenen magischen Abenteuer.
Wieder einmal eine David-gegen-Goliath-Geschichte auf Isländisch: Grímur Hákonarson erzählt in seiner Tragikomödie "Milchkrieg in Dalsmynni" vom Kampf einer Milchbäuerin gegen die entgleiste Monopolwirtschaft einer ehemaligen Solidargemeinschaft.
Ein junges schwarzes Paar erschießt in Notwehr einen weißen Polizisten. Bei ihrer Flucht werden sie von der Polizei gejagt, die schwarze Gemeinschaft hingegen feiert sie als Helden: "Queen & Slim" ist furioses Kino und hochaktuell.
Der Geist, der bereits 2004 in "Der Fluch - The Grudge" sein Unwesen in Tokio trieb, sucht nun eine Kleinstadt in Pennsylvania heim. Leider schaffen es Regisseur Nicolas Pesce und Produzent Sam Raimi nicht, dem Spukgeschehen eine spannende Frischzellenkur zu verpassen.
Ein würdiger Nachfolger des Unterwasser-Science-Fiction "Abyss"? Dass "Underwater - Es ist erwacht" ebenfalls das Zeug zum Kultfilm hat, darf bezweifelt werden.